Crazy Machines Elements

Crazy Machines Elements

Rätsel knacken mit Physik und der Kraft der Elemente

Die dritte Auflage der Tüftler-Werkstatt Crazy Machines Elements bringt die Kraft der Elemente mit ins Spiel. Wie schon bei den Vorgängerversionen des Physik-Puzzles gilt es mit Hilfe klug eingesetzter physikalischer Gesetze und dem Aufbau von Kettenreaktionen Aufgaben zu lösen. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • unterhaltsame und lehrreiche Physikrätsel

Nachteile

  • hakende und verzögerte Maus-Steuerung

Gut
7

Die dritte Auflage der Tüftler-Werkstatt Crazy Machines Elements bringt die Kraft der Elemente mit ins Spiel. Wie schon bei den Vorgängerversionen des Physik-Puzzles gilt es mit Hilfe klug eingesetzter physikalischer Gesetze und dem Aufbau von Kettenreaktionen Aufgaben zu lösen.

In Crazy Machines Elements bringt der Spieler neben der Schwerkraft, Hebel- und Dominoeffekten die Kraft der Elemente Feuer, Wind und Wasser zum Einsatz. In jedem Rätsel findet der Tüftler verschiedene nützliche Objekte in der Inventarkiste. Klug in den bestehenden Versuchsaufbau des Crazy Machines Elements-Professors integriert, löst man damit die gestellten Aufgaben auf der Grundlage physikalischer Gesetze. Zusatzpunkte bringen auf dem Weg zur Lösung eingesammelte goldene Schraubenmuttern. In einem Editor kreiert man eigene Versuche.

Fazit Crazy Machines Elements bringt ein unterhaltsames Physiklabor auf den Rechner. Die im Test etwas hakende und verzögerte Steuerung mit der Maus dämpfte den Spielspaß allerdings recht stark.

Crazy Machines Elements

Download

Crazy Machines Elements

Nutzer-Kommentare zu Crazy Machines Elements

  • Jünther33

    von Jünther33

    "Der Heimwerkerkönig ist im Haus…"

    Auf den ersten Blick macht „Crazy Machines Elements“ hier einen super Eindruck…Die ersten zehn Levels sind in der Demove... Mehr.

    Getestet am 12. Mai 2011